Amica International GmbH

Amica – Qualität aus Tradition

Amica Wronki S. A. - 
Modern, international und Spezialist für Haushaltsgeräte seit mehr als 50 Jahren

Das Herzstück der Amica Unternehmensphilosophie lautet, moderne Haushaltsgeräte für kritische Verbraucher zu produzieren. Höchste Qualitätsstandards haben Amica zu einem europaweit erfolgreichen Konzern gemacht. Wir fertigen Hausgeräte mit hohem Anspruch an Technik und Design und verfolgen gleichzeitig das Ziel, die Geräte immer energiesparender und umweltfreundlicher zu gestalten.

Unsere Produktionsbasis:

Grundlage des breiten Amica Produktportfolios sind Herde, Backöfen und Kochfelder aus eigener Produktion, hergestellt in zwei eigenen Werken im polnischen Wronki. Kontinuierliche Produktinnovation sowie modernste, umweltgerechte Fertigungstechniken gewährleisten hohe, international anerkannte Qualitäts-Standards.
Aber Amica kann noch mehr: als kompetenter Vollsortimenter bietet Amica ein komplettes Programm an modernen Haushaltsgroßgeräten, also auch: Kühl- und Gefriergeräte für die moderne Lebensmittellagerung, Dunstabzugshauben in individuellem Design und diversen Ausstattungsvarianten, energiesparende Geschirrspüler, praktische Mikrowellen und modern ausgestattete Waschmaschinen. Ein komplettes Haushaltsgeräteprogramm aus einer Hand.

Unsere Erfahrung:

Seit mehr als 50 Jahren steht Amica für Kompetenz in Produktion und Vertrieb von Haushaltsgroßgeräten. Begonnen hat die Geschichte mit der Herstellung von Herden im polnischen Wronki, hier wurde 1957 der erste Kohle-Gasherd produziert. Damit begann eine steile Unternehmens- Entwicklung, die bis heute anhält. Neue Werke wurden gebaut, neue Produktionslinien eingerichtet. Heute gehören die Produktionsstandorte von Amica zu den modernsten und am besten ausgestatteten in Europa.

Unsere Ideen für die Zukunft:

In der Amica Entwicklungsabteilung ist ein Team von kompetenten Ingenieuren und Designern damit beschäftigt, Amica Produkte in Punkto Technik, Bedienerfreundlichkeit und Design kontinuierlich zu verbessern. Unser besonderes Augenmerk gilt dabei dem Umweltschutz sowie der Verbesserung der Energieeffizienz.

Amica International GmbH – 
Unsere Vertriebsorganisation in Deutschland:

Insbesondere in Deutschland ist Amica in den letzten Jahren bei Händlern und Verbrauchern zu einem Begriff geworden. Vom münsterländischen Ascheberg aus, dem Sitz von Amica International GmbH, werden alle vertrieblichen Aktivitäten für Deutschland, Österreich, die Schweiz sowie die Beneluxländer koordiniert. Alle wichtigen Ansprechpartner sind hier erreichbar. Ein Team von 35 Mitarbeitern kümmert sich um die Belange der Kunden, schnell und kompetent. Kundennähe ist unser Prinzip!

Die Geschichte der Amica Wronki S.A. –
ein modernes europäisches Unternehmen mit Tradition

Amica
  • 1990 -
    Nach einer vollständigen Überarbeitung des Produktprogramms und einer erneuten Modernisierung der Fabrik, begann das Unternehmen 1990 mit der Erschließung des Westdeutschen Marktes. Unter der Firmierung „Herdfabrik Wronki“ belieferte es den westdeutschen Markt mit stetig steigendem Erfolg.


  • 1992 -
    Neben der Herdfabrik entstand Ende 1992 die "Kochfeld-Fabrik", die mit der Herstellung von modernen, design-orientierten Einbaukochfeldern zur Erweiterung des Sortiments beitrug.

  • 1993 -
    Am 1. März 1993 wurde die staatliche "Herdfabrik Wronki in Wronki" in eine Kapitalgesellschaft umgewandelt.

  • 1994 / 1996 -
    Im Juli 1994 wurde mit dem Bau der Kühlgeräte-Fabrik begonnen, die im November 1996 in Betrieb genommen wurde.

  • 1996 / 1997-
    Zu den wichtigsten Momenten der Unternehmensgeschichte gehört der Börsengang von Amica Wronki. Im Jahr 1996 entschied der Unternehmensvorstand das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft, die Amica Wronki S.A., umzuwandeln. Das ehrgeizige Investitionsprogramm zwang den Unternehmensvorstand zu Aktivitäten auf dem öffentlichen Kapitalmarkt. Die Aktien der Gesellschaft aus Wronki sind seit 1997 an der Warschauer Wertpapierbörse notiert.

  • 2000 -
    Vier Jahre später entstand der modernste der mittlerweile 4 Produktionskomplexe - die Waschmaschinen-Fabrik. Sowohl die Kühlgeräte- als auch die Waschmaschinen-Fabrik gehören zu den modernsten Fabrikationsstätten in Europa. In den Fabriken werden vollständig automatisierte Produktionsverfahren angewendet, die auf den neuesten technologischen Entwicklungen basieren, umweltfreundlich sind und alle Anforderungen der strengen EU-Normen erfüllen.